Kategorie Coaching und Beruf

Blogs rund um das Thema Beruf, Leben und Coaching von Andreas Räber, GPI-Coach, in Bäretswil, Zürcher Oberland

Berufliche Neuorientierung – Chancen erkennen und handeln

Berufliche Neuorientierung – Chancen erkennen und handeln
Veränderungen: Die meisten Menschen lieben sie nicht. Doch gerade unsere Wirtschaft ist einer laufenden Veränderung unterworfen und auch wir spüren die Auswirkungen davon. Mit der Zeit gehen oder Zeit verlieren? Sich einfach abgrenzen oder sich auf Veränderungen einlassen? Neuorientierung ist im Grunde genommen eine laufende Lebensaufgabe. In diesem Artikel finden Sie wertvolle Tipps, wie Ihre Neuorientierung gelingt.

Prototypen: Qualität sichern, Materialverbrauch senken

Prototypen: Qualität sichern, Materialverbrauch senken
Bewusstsein steigern. Rund 90 Prozent unseres Lebens befinden wir uns in der sogenannten Komfortzone. Das ist der Bereich, wo das Leben seinen Lauf nimmt und von uns nicht bewusst wahrgenommen wird. In der Folge betrachten wir viele Dinge als selbstverständlich. Leben mit all seinen vielseitigen Facetten und Wundern können wir nur wahrnehmen, wenn wir bewusst hinsehen. Wenn wir das grössere Ganze zu erkennen versuchen. Das Thema Prototypen eignet sich gut, um unser Bewusstsein, zum Beispiel für Alltagsprodukte, zu steigern.

Mit einer Standortbestimmung zu beruflicher Neuorientierung

Gehen Sie in Ihren Träume auf Reisen. Finden Sie Ihre berufliche Neuorientierung.
In unserem Leben gibt es immer wieder Phasen, wo wir uns orientierungslos fühlen. Am Morgen aufzustehen, der Arbeitsweg und die Arbeit selbst bedeuten eine Last, die uns wertvolle Kraft nimmt. Statt motiviert den normalen Herausforderungen zu begegnen, flüchten wir immer mehr in Tagträume, in eine virtuelle Welt, wo wir uns, zumindest für den Moment, wohl fühlen. Zeit, genauer hinzusehen und eine berufliche Neuorientierung zu prüfen.

Lebenslanges Lernen ist Selbstmarketing für den eigenen Job

Mit Selbstmarketing und Weiterbildung im Gespräch bleiben.
Die Digitalisierung ersetzt immer mehr Jobs. Dank ausgeklügelter Software können Arbeitsabläufe automatisiert und Menschen ersetzt werden. Diese Entwicklung ist fast nicht aufzuhalten, werden doch Computer immer besser. Was automatisiert wird, ist langfristig günstiger. Wo liegen unsere Chancen als Arbeitnehmer, um Einfluss auf unsere zukünftigen Jobs zu nehmen? Es geht nicht ohne Selbstmarketing und ohne lebenslanges Lernen.